nächster i57 Clubabend am 18.Juli – 19:30Uhr

Der nächste Sommer OV-Abend von i57 findet am 18.Juli um 19:30Uhr statt. Es wird ein OV Abend mit folgendem Themenschwerpunkt sein:

  • Rückblick und Diashow von der Ham-Radio 2014 im Juni
  • Planungen für den 15.ILLW auf Juist (Lighthouseday)
  • eventuell kleiner Grillabend je nach Wetter
  • neues aus dem Bereich der Emslandrelais (speziell DB0ELD d-Star)

DB0EMS PA Wechsel / DB0ELD Rechner defekt

Wie fast immer, wenn i57 unterwegs ist passiert was an den Relais – so auch in diesem JAhr als wir auf der Ham-Radio waren:

Bei DB0EMS (439,400MHz) hat der Bruno, DJ7EP die Endstufe getauscht. Bei der eingebauten Endstufe waren einige Kondensatoren zur Anpassung der MOSFET Transistoren überhitzt und verbrannt. Mit der Austauschstufe sollte alles wieder einwandfrei arbeiten. Die defekte Endstufe soll schnellstmöglich repariert werden. Die Feldstärke sollte bei allen Usern nun wieder nominell sein.

Beim d-Star Relais DB0ELD (439,587.5MHz) ist der Steuerrechner (nach vier Jahren!) ausgefallen. Es wird ein DVRPTR-LT Board bestellt und das Relais wird in Kürze mit neuer Steuertechnik in Betrieb gehen. Dadurch sparen wir erheblichen Stron was dringend nötig ist. Bis dahin bleibt DB0ELD ausser Betrieb. Infos nach Betriebsaufnahme de dStar Relais und Tests mit dem neuen Board folgen in Kürze.

 

ab heute Versuche im 4-m-Band befristet möglich

Mit einer Amtsblatt-Mitteilung 502 vom 2. Juli 2014 hat die Bundesnetzagentur die Nutzung des Frequenzsegments 70,000 MHz bis 70,030 MHz bis zum 31. August 2014 für Inhaber der Genehmigungsklasse A gestattet. Die Bedingen dafür gleichen denen für das 50-MHz-Band: 25 Watt EIRP, alle Sendearten, maximale Bandbreite 12 kHz, horizontale Antennenpolarisation. Damit sind in Deutschland erstmals seit 1957 wieder Arbeitsmöglichkeiten im Rahmen des Amateurfunkdienstes im 4-m-Band möglich.

Bereits im letzten Jahr wurde ein zeitlich befristeter Zugang zum Frequenzsegment 70,0 bis 70,2 MHz für die Sporadic-E-Saison zwischen Anfang Mai und Ende August beantragt, speziell um die dann auftretenden Ausbreitungsphänomene studieren zu können. Leider wurde dem nicht stattgegeben, da nicht ausreichend geklärt werden konnte, ob die bisherige Nutzung der Bahnen mit 4-m-Rangierfunk bereits überall eingestellt wurde. Deshalb beantragte der Runde Tisch Amateurfunk (RTA) in diesem Frühjahr nur ein kleines Frequenzsegment von 30 kHz, was außerhalb des Frequenzbereichs für den 4-m-Rangierfunks liegt.

Der DARC wird sich in seinen Kontakten zu den beteiligten Stellen (Ministerien, BNetzA, Frequenzmanagement Bundeswehr und Bahn) dafür einsetzen, dass eine Dauerlösung für den Zugang zum 4-m-Band mit seinen interessanten Ausbreitungsbedingungen gefunden wird. Unterstützt wird dies durch die auf der diesjährigen HAM RADIO den IARU-Mitgliedsverbänden vorgestellten 70-MHz-Initiative der IARU-Region 1 mit dem Ziel der Eintragung einer Amateurfunk-Nutzung bei 70 MHz in die ECA (European Common Allocation Table) der CEPT.

Quelle: DARC.de

i57 Ham-Radio Team wieder zurück

IMG-20140625-WA0053Nach 8 Tagen am Bodensee ist nun das i57 Ham-Radio Team wieder zurück. Bei meist herrlichem Wetter haben wir zusammen eine sehr schöne Zeit am Bodensee verbracht. Mit Besuchen in Meersburg und Friedrichshafen haben wir die Zeit vor der Messe ausgiebig genutzt. Auch konnten wir das interessante Dornier Luft und Raumfahrt Museum besuchen. Unsere Technik wie APRS Positionsübermittlung und das mittlerweile vielfach eingesetzte i57 portable Relais hat wieder überzeugt. Wir konnten im Umkreis von ca. 10km mit Handfunken über den Umsetzer arbeiten und via UMTS Link waren wir zu jeder Zeit mit dem Emslandrelais verbunden. Auch einige Kurzwellen QSOs in die Heimat konnten geführt werden. Ein QSO gelang zwischen DF6IF und DH3JZ im Emsland.  Abends konnten wir in der campingplatzeigenen Kneipe das Fußballspiel Deutschland:USA schauen. Der Besuch der Ham-Radio am Freitag mit Flohmarktbesuch und am Samstag mit ISS Live QSO und Stratosphaeren Ballonstart war wieder ein besonderes Erlebnis. Als besonderes Highlight hatten wir durch Zufall auf dem Flohmarkt einen ca. 120mW Laser erstanden der speziell über ein Mikrofon auf Musik reagierte. Abends auf dem Campingplatz hatten wir die Show auf unserer Seite. Einige Campinggäste gesellten sich zu uns und wollten schon Eintritt für die i57 Lasershow zahlen. Am Samstag abend gab es in Immenstaad noch ein Fest mit besonderen Liveshows und Livebands. Dieses war für uns eine besondere Möglichkeit den letzten Abend mit Livemusik und Essen ausklingen zu lassen. Am Sonntag ging es dann wieder zurück. Leider musste das OV Zelt bei Sprühregen abgebaut werden, was eine zusätzliche Arbeit bei der nachträglichen Trocknung mit sich brachte. Dennoch sind wir alle wieder gesund und heile zurück gekehrt.

Danke an alle die uns verfolgt und angerufen haben. Bis zum nächsten Mal auf der Ham Radio 2015?

ACHTUNG: Die Bilder der Tour werden im Laufe der Woche im i57 Bildarchiv abgelegt – bitte vorher einloggen zur Betrachtung!

DB8WF, DK8PT, DF6IF, DO7MT, DG5BDP, DE1IKE, DH0SK

morgen gehts ins i57 Land zurueck

Nach der Ham-Radio und einem schönem Ausklang unserer i57 Tour in Immenstaad gehts morgen wieder zurück. Hier nochmal ein paar Bilder unserer letzten Tage am schönen Bodensee.IMG-20140627-WA0037

IMG-20140628-WA0046